Tanzmäuse

Wer wir sind

„Die Tanzmäuse“ sind eine Kinder- und Jugend­tanzgruppe der Schreberjugend Hannover Gruppe Im Spannhagengarten.

Wir sind natürlich keine richti­gen „Mäuse“, aber wie der Name schon sagt, haben wir etwas mit Tanzen zu tun.

Zur Zeit tanzen bei uns ca. 25 Mädchen und Jun­gen.

Und da wir im Alter von 5 bis 22 Jahre sind, aus unter­schiedlichen Natio­nen und Ländern kom­men, sind wir ein richtig bunter, ge­mischter Hau­fen.

Die Tanzmäuse erhielten für Ihre inklusive Arbeit den Bürgerpreis des Stadtbezirksra­tes Han­nover Vahrenwald-List.

Was wir machen

Trotz unserer vielen Unter­schiede verbindet uns eins: das Tanzen!

Denn Tanzen macht eine Menge Spaß und wenn man ge­meinsam mit anderen tanzt, noch viel mehr.

So richtig Spaß machen uns aber immer Auftritte vor viel Publikum.

Vor dem Auftritt sind wir immer nervös und aufge­regt, aber wenn dann die ersten Takte unse­rer Musik erklin­gen werden wir ruhiger. Denn von nun an müssen wir uns auf Musik und Bewe­gung konzent­rieren.

Am Ende des Auftrittes werden wir immer mit viel Bei­fall belohnt.

Regelmäßiges Training und Disziplin in den Trai­nings­stunden  gehö­ren ebenso dazu, wie die Teil­nahme an Wochenendfreizeiten, Tanz­se­minare und Ferienaktivi­täten.

Unser Programm

Unser Programm ist sehr vielseitig, ob Street-Dance, Dance-Floor, Cheer-Leader-Dance oder Showtanz, zu mit­reißenden südländischen Rhythmen laden wir unser Publi­kum zum Mitklatschen oder sogar zum Mitma­chen ein. Da­bei tan­zen wir mit PomPons oder Stäben aus dem Cheer­leader oder Bän­dern aus der Rhythmi­schen Sportgym­nas­tik. Unsere größten Auftritte hatten wir beim Benefizspiel Oliver Pocher vs. Peer Mertesacker vor ca. 10.000 Zuschauern oder vor ca. 1.200 Zuschauern beim Musical „Ritter Rost und die Zauberfee“ im Theater am Aegi.

Was wir zum Auftritt brauchen

Unser Programm dauert ca. 15 Minuten, kann aber auch weiter ausgebaut werden. Wir tanzen auf fast allen Flächen (Street-Dance), nur ausreichend groß sollten diese sein.

Darüber hinaus benötigen wir eine Verstärkeranlage mit CD-Player.

Eventuell können wir auch eine kleine Verstärker-Anlage mit­bringen. 

Die Aufwandsentschädigung setzen wir für die Neu- und Ersatzanschaffung von Tanzgeräten oder der Bezuschussung für Wochenendfreizeiten ein. Ihr unterstützt uns somit bei jedem Auftritt.

Unser Training

Wir trainieren regelmäßig – außer den Schulferien – jeden Donners­tag von 17.30 Uhr – 18.30 Uhr im Nach­barschaftstreff List Nord­Ost, Gottfried-Keller-Straße 1 / 3.

„Showdancemäuse“

Schwerpunkte der weiblichen Jugendlichen und junggebliebenen Erwachsene ist der Showtanz mit Schwarzlichteffekten und Verkleidung. Aufgrund des Alters können die Showdancemäuse auch in den späten Abend- und Nachtstunden auftreten.

Kontakte

Ihr wollt bei uns mitmachen oder Ihr wol­lt uns für einen Auftritt engagieren?

Dann ruf an oder sendet eine Mail an Sabine Ramberg, Spannhagengarten 14, 30655 Han­nover, Telefon 0511 / 69 42 58 oder ingo.ramberg@kabelmail.de